Reue

Mein Körper – ein Körper – kein Körper.

 Definiert mich mein Körper? oder bin ich „mehr“? oder ist „mehr“ ein Teil von meinem Körper? 

Für mich war er immer ein Gefängnis. Etwas das mich limitiert in dem was ich bin, in dem was ich sein könnte. 

Ich habe ihn ausgehungert, eingeschnürt, gereizt, gestochen, gekratzt, geschlagen, geschnitten, verbannt, redigiert, kontrolliert und bestraft – dafür, dass er nie „mein“ Körper war.

Ich bin versöhnt. Ich bereue.